Seminare im 2. Halbjahr 2018

• Zur Auswahlseite der Seminare

Schreibmuskeln lockern: kreatives Schreiben
17.09.2018 in Frankfurt am Main
Kunden- und Mitarbeiterzeitschriften entstehen am Computer.

Neue Textideen fallen nicht vom Himmel. Erst recht nicht, wenn das gleiche Thema häufiger variiert werden muss. Marita Odia öffnet für Sie ihren Werkzeugkoffer voller kreativer Schreibtechniken und übt sie mit Ihnen ein.


Ins Bild gerückt – Fototraining
25.09.2018 in Düsseldorf
Es muss nicht immer eine Profikamera sein, um gut Fotos zu machen.

Gute Fotos sind kein Hexenwerk sondern Handwerk. In diesem Grundlagenseminar lernen Sie den richtigen Umgang mit Belichtungszeit, Blende, Blitz und wie Sie mit gezielter Schärfentiefe Ihre Fotos zu echten Hinguckern machen.


Kompaktseminar: Organisation und Strategie der Pressearbeit
08.10.2018 in Hannover

Pressearbeit von Behörden, Unternehmen, Vereinen und Verbänden muss organisiert und strategisch ausgerichtet sein. Frank Tafertshofer zeigt in seinem Seminar, wie Quereinsteiger und erfahrene Pressesprecher ihre Arbeit besser strukturieren und neue Ideen entwickeln können.


Neues Konzept: Rund ums Recht – juristische Feinheiten bei Presse, Funk, Fernsehen und Online-Medien
09.10.2018 in Frankfurt am Main
Wer für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist, muss die juristischen Feinheiten dabei berücksichtigen.

Gehen Sie juristischen Stolpersteinen aus dem Weg! Pressestellenpersonal bewegt sich auf einem schmalen Grat zwischen Presserecht, Urheberrecht und dem Persönlichkeitsrecht. Wie Sie dabei nicht ins Straucheln kommen, erklärt Ihnen Rechtsanwalt Wolfgang Schimmel in diesem Seminar.


Leitfaden Social Media: Soziale Medien effektiv in der Öffentlichkeitsarbeit in Kommunen und Unternehmen nutzen
10.10.2018 in Frankfurt am Main
Wer Social Media nutzt, sollten einen Leitfaden dazu erstellen.

Social Media ist in aller Munde. Doch wie lassen sich soziale Netzwerke für die eigene Öffentlichkeitsarbeit nutzen? Moritz »mo.« Sauer erklärt Ihnen, wie Sie zeitsparend Facebook, Twitter, Youtube und Co. nutzen.


Neu! Erfolgreich schreiben am neuen Arbeitsplatz: Texte im Beruf noch besser gestalten
11.10.2018 in Düsseldorf
Kunden- und Mitarbeiterzeitschriften entstehen am Computer.

„Texte im Beruf müssen besonderen Ansprüchen genügen“, sagt Marita Odia. In Ihrer Schreibwerkstatt gibt Sie bewährte Methoden an die Hand, um besser zu schreiben.


Redigieren: Mit fremden Texten arbeiten
17.10.2018 in Frankfurt am Main
Redigieren: Nicht nur der Duden ist dabei ein wichtiges Werkzeug.

Texte von fremden Autoren, Vorgesetzten oder Kollegen aus Fachabteilungen zu überarbeiten, ist Alltag in jeder Pressestelle. Nicht immer läuft das reibungslos. Mit welchen Methoden und Regeln Sie redigieren und Kritik gegenüber den Autoren gut begründen können, zeigt Ihnen Corinna Blümel.


Schreibtraining: Einfach statt umständlich. Wie man die Amtssprache austrickst
18.10.2018 in Frankfurt am Main
Geben Sie der Amtssprache und Fachchinesisch keine Chance!

Fachchinesisch und Amtsdeutsch schleichen sich ungewollt in Texte ein, die für die breite Öffentlichkeit bestimmt sind. Wie Sie das geschickt umgehen und gut lesbare Texte schreiben, trainiert mit Ihnen Fritz Wolf.


Kompaktseminar: Presse- und Medientraining
22.10.2018 in Hannover
Wer mit Medienvertretern umgeht, muss wissen, wie Journalisten ticken.

„Konflikte sind oft vermeidbar“, sagt unsere Dozentin Martina Schneiders. Mit Ihnen erarbeitet sie Kriterien und Strategien, mit denen Sie ohne Reibungsverluste mit Medienvertretern umgehen können.


Pressemitteilungen – Die Kunst des nachrichtlichen Schreibens
07.11.2018 in Hannover
Pressemitteilungen sind häufig die Quelle für Artikel in Zeitungen.

Pressemitteilungen zu schreiben, ist eine Kunst. Nachrichtlich formuliert werden sie von Redaktionen deutlich besser wahrgenommen und häufiger verarbeitet. Lernen Sie von Fritz Wolf das große Einmaleins des nachrichtlichen Schreibens.


Internetstrategien entwickeln, Projekte aufbauen und Social Media Kanäle nutzen
12.11.2018 in Frankfurt am Main
Internetstrategien zu erstellen, sind ein kreativer Prozess.

Website und Social Media sind kein Garant für Aufmerksamkeit. Die Verbreitung von Informationen in der digitalen Welt muss geplant sein. Wie Sie soziale Netzwerke im Internet nutzen, ohne sich darin zu verzetteln und wie Sie Ihre Erfolge messen können, zeigt Ihnen Moritz »mo.« Sauer.


Reden schreiben
13.11.2018 - 14.11.2018 in Frankfurt am Main
Gute Reden schreiben gelingt nicht gleich im ersten Anlauf.

Mit einem klaren Aufbau, einer guten Dramaturgie und der richtigen Sprache fesseln Sie Ihre Zuhörer. Martina Schneiders vermittelt Ihnen das rhetorische Grundwissen dazu, gibt praktische Tipps zum Schreiben von Reden und trainiert mit Ihnen die Redesituation.


SEO: Texte schreiben für das Internet
03.12.2018 in Düsseldorf
Gute Websites sind für die Suchmaschine optimiert und werden auf allen Geräten gut dargestellt.

Texte im Internet funktionieren anders als in gedruckten Medien, und sie müssen in der Flut von Informationen gefunden werden. Moritz »mo.« Sauer erklärt Ihnen, wie Sie besser fürs Web texten und wie Sie die Inhalte für Suchmaschinen (SEO) besser aufbereiten.


Ja, äh, also … – Statement in Presse, Funk und Fernsehen
04.12.2018 in Düsseldorf
Keine Angst vor Mikrofon und Kamera beim Statement

Bringen Sie Ihre Botschaft auf den Punkt. Nach welchen Kriterien auch spontane Statements vor Presse, Funk und Fernsehen gelingen, und wie Sie dabei Stress vermeiden, übt mit Ihnen Martina Schneiders.


Zeitschriften, Print und Online für Mitarbeiter, Mitglieder und Kunden
11.12.2018 - 12.12.2018 in Düsseldorf
Journalistische Grundformen werden überall gebraucht – auch auf der eigenen Website.

Machen Sie aus Ihren Publikationen gern gelesene Medien für Mitarbeiter, Mitglieder und Kunden. Corinna Blümel erklärt Ihnen wie Ihr Magazin von der Planung bis zum fertigen Produkt an Glaubwürdigkeit gewinnt.


Von Öffentlicher Kritik bis zur Krise ist es nur ein kleiner Schritt
13.12.2018 - 14.12.2018 in Düsseldorf
Bei der Krisenkommunikation kommt es aufs Fingerspitzengefühl an.

Kritische Fragen von Presse, Funk und Fernsehen sind kein Grund zur Panik. Sehr wohl erfordern sie aber eine besonnene Reaktion. Wie Sie bei öffentlicher Kritik kühlen Kopf bewahren und dabei auf Augenhöhe mit Medien kommunizieren erarbeitet mit Ihnen Andreas Listing.


• Zur Auswahlseite der Seminare

• Informationen zur Anmeldung